Sie sind hier : Startseite →  Magnetband-Anbieter→  ORRADIO/AMPEX USA

Weiter geht es mit ORRADIO Industries Inc. in Alabama

Herbert Orr schaffte es, mit dem"getankten" Wissen eine Magnetbandfertigung am Ende der Welt in Alabama aufzubauen. Der ziemlich unglaubwürdige Ausspruch, es hätte nur 2 Wochen gedauert, ist ziemlich einfältig. Es hat mit Sicherheit länger gedauert, denn mal schnell einen Kalander zu kaufen oder zu entwickeln, ist absurd.

Dennoch hat er es geschafft, aus dem Stand heraus qualitativ ausreichende 18cm Spulen (die Consumerbänder wurde von Anfang an auf Spulen geliefert) mit dem benötigten Bandmaterial zu konfektionieren.

Als die Amerikaner es "gerafft" hatten, was das deutsche Magnetophon wirklich alles kann, gab es einen regelrechten Hype, einen Run auf Bandmaterial und den konnte 3M gar nicht so schnell befriedigen.

3M hatte nämlich anfänglich auch nur offene Bandwickel angeboten, bis die NAB als Institution die sogenannte NAB-Spule mit dem 3-Zack und später mit dem großen NAB-Kern normierte.
.

Ampex wollte nicht von 3M abhängig sein

Als der Video-Boom mit den Ampex 2" Video-Recordern ab 1957 anfing, hatte 3M das einsame Monopol auf die begehrten und extrem teuren (und auch guten) 2" Video-Bänder.

1959 kaufte daher Ampex den Wettebwerber zu 3M, die "ORR Radio Company" in Alabama und es gab nun von Ampex eigene echte originale AMPEX Bänder. Außer 3M und ORR/Ampex gab es ja anfänglich nur noch die "AUDIO DEVICES" Firma in New York, die in USA nennenswerte Mengen von Magnetbändern herstellte.

Und diese quasi Monokultur war die Chance für die BASF, dort voll einzusteigen.
.

Der Markt in USA war zuerst riesig - aus Ampex wurde Quantegy

Lange bevor wir Deutschen auch mal eine AMPEX MAZ (ein Magnetband- Aufzeichnungsanlage) kaufen "durften", kauften die amerikanischen Fernseh-Sender diese damals immer noch sehr teuren Dinger wie wild.

Und dann brauchten Sie auch jede Menge an 2" Bändern. Genauso war es 8 Jahre vorher, als die AMPEX Mannen das erste Audio-Studiotonbandgerät liefern konnten. Als der Boom abgeflaut war, verkaufte Ampex die Magnetbandherstellung wieder weiter und daraus wurde dann QUANTEGY.
.

- Werbung Dezent -
© 2003 / 2020 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum - DSGVO - Privatsphäre - Zum Flohmarkt