Sie sind hier : Startseite →  (1) Historie - Semi-Profis→  Braun Semi

Zum Auffrischen und Schmunzeln . . .

. . . sind diese Museums-Seiten hier gedacht, denn viele wissen nicht mehr oder noch nicht, wie es damals angefangen hat und wie das wirklich funktioniert mit den Tonband- und den Magnetbandgeräten aus alter Zeit. Viele Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern, auch dieses.

Braun hatte nie den Anspruch, die eigenen Bandgeräte in den Rundfunk- oder Platten-Studios wiederzufinden.

Braun hatte dagegen den Anspruch, eine ganz kleine Klientel von dynamischen und progressiven Musikliebhabern zu beglücken. Mit edelster Qualität und einem besonderen Design wurde das TG 60 gebohren.

Und das TG 60 hatte mit Sicherheit die Langlaufqualitäten eines Dreimotorengerätes im Semiprofibereich. Auch das TG 1000 in all seine Varianten war eigentlich nur noch edel und dadurch natürlich etwas teurer.

Doch aus Designgründen wurden nur 22cm Spulen vorgesehen, für den Hobbyisten oft völlig ausreichend, für den Profi aber nicht akzeptabel. Damit war dieses (Kunden-) Segment verschlossen.


- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt