Sie sind hier : Startseite →  (1) Historie - Semi-Profis→  Sony Semi

Zum Auffrischen und Schmunzeln . . .

. . . sind diese Museums-Seiten hier gedacht, denn viele wissen nicht mehr oder noch nicht, wie es damals angefangen hat und wie das wirklich funktioniert mit den Tonband- und den Magnetbandgeräten aus alter Zeit. Viele Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern, auch dieses.

Die Sony Boliden vom Typ 850, 765 usw.

Sony TC 850
Sony TC 765
Sony TC 755

Sony hatte strikt getrennt zwischen Studiotechnik und Home Audio. Und dazwischen gab es nichts auch nur annähernd zur ReVox A77 Vergleichbares. Das Sony TC850 war mit fast 50 Kilo absolut zu schwer, die anderen Nachfolger waren nur unwesentlich leichter und hatten meist keine Griffe. Die Anschlußbuchsen lagen zwar hifitauglich, aber der Profi stellte andere Anforderungen.

Soweit uns bekannt  ist, wurden nur vereinzelt Chassis aus diesen Programmen von "Experten" umgebaut.



Sony pflegte eine eigene Reihe von ganz großen dicken Profi-Studiogeräten auf dem Preisniveau von Willi Studer.


- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt