Sie sind hier : Startseite →  Magnetband-Kassetten→  Video Kassetten→  Die Video 8 Kassette

Zum Auffrischen und Schmunzeln . . .

. . . sind diese Museums-Seiten hier gedacht, denn viele wissen nicht mehr oder noch nicht, wie es damals angefangen hat und wie das wirklich funktioniert mit den Tonband- und den Magnetbandgeräten aus alter Zeit. Viele Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern, auch dieses.

Die 8mm Video 8 Kassette ist die Basis für viele Ideen.

Sony mit Partner hat die 8mm Video 8 Kassette bereits Ende 1984/1985 vorgestellt.

 

Eines war schon mal wichtig, die Japaner haben mit 8,0mm eine runde metrische Breite das Magnetbandes duchgesetzt, sehr zum Verdruß der damals noch sehr eingebildeten Amerikaner. Das Gerücht sagt, die Japaner hätten die Amerikaner nicht mal um Erlaubnis gefragt.

 

Eigentlich hätte man lernen können, wie es die anderen machen bzw. falsch machen. Gespickt (kommt vom unerlaubten Abgucken in der Schule) haben sie sicher. Doch sind unserer Meinung nach einige Schwächen in das Konzept eingeflossen, die man erst später bemerkt haben mußte.

Das Band läuft an festen Umlenkbolzen vorbei.

Das hat sich später auch bei DAT nicht ausgezahlt. Die Bänder verschleißen so schneller. Vielleicht war es ja gewollt ? Die Magnetschicht liegt hier im Gegensatz zu Spulentonbandgeräten außen, denn das Band muß ja um die Kopftommel herum geführt werden. Doch es reibt auf 8mm Breite. Und wenn das Band stramm (glatt) gewickelt werden soll, ist auch entsprechender Bandzug vorhanden.

 

Die "Feststeller" während des Transportes oder der Lagerung sind auch recht popelig. Zumindest sind die Spulen (halbautomatisch) gegen Verdrehen gesichert, wenn das Band aus dem Laufwerk kommt. Bei "Video 8" waren die Anforderungen noch nicht so hoch, bei den Data Laufwerken wurde das alles anders. Schon bei Hi 8 mußten deutlich größeren Daten-Mengen auf (ein besseres) Band geschrieben werden und bei Digital 8 und Mammoth und anderen "Data-" Ablegern wurde es dann sehr eng.

 

Wir schauen da auch mal rein, ob sich die Technik der Mechanik verbessern ließ oder sogar verbessert wurde.

Nach oben

- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt