Sie sind hier : Startseite →  (4) Historie - Video Technik→  Grundig Electronic→  1971 Grundig Profi Programm

GRUNDIG Open Reel 1" Videorecorder

Nur noch wenige Spezialisten kennen die großen GRUNDIG Electronic Videorecorder rmit dem gleichen 1" Band auf einer ALU Spule wie die ebenfalls sehr großen BCN Fernsehstudio-Recorder der BOSCh Fernseh GmbH - später BTS.
.
Preislich lagen aber Welten zwischen diesen beiden Produktlinien, denn der BCN 51 Studio-Recorder kostete eine runde Viertel Million DM, die Grundig Geräte um die 20.000 bis 30.000 DM.
.

Achtug : Die Reihenfolge der Absätze stimmt nicht.

.

Hier haben wir einen GRUNDIG Prospekt aus 1971

Es ist ein Übersichts-Prospekt, bei dem unten immer wieder auf die Broschüre für professionelle Videorecorder (von Grundig natürlich) hingewiesen wird.

Grundig Electonic bot je nach Anwendungsfall die 1/2" VCR Kassetten-Recorder oder die 3/4" U-matic Kassettenrecorder oder die 1" Open Reel Recorder an.

Impressum : GRUNDIG electronic
GRUNDIG AG • Geschäftsbereich ELECTRONIC Würzburger Str. 150, 8510 Fürth/Bay., Ruf 0911 /7330-1, Telex 06-23435
Printed in W-Germany Änderungen und Liefermöglichkeiten vorbehalte GR 2431/03800,5/6
.

BK214SD, BK 214 CSD

Videorecorder für höchste Ansprüche - 5-MHz-Auflösung, farbtüchtig.
Drop-out-Kompensator.
2 gleichwertige Tonkanäle, beide Spuren nachvertonbar.
Standbild auch in Farbe.
Zeitlupe vorwärts und rückwärts kontinuierlich regelbar. Die Standbildautomatik ermöglicht die störungsfreie Standbildbetrachtung. Die systembedingte Störzone wird automatisch außerhalb des Betrachtungsbereiches verlagert. Durch Tastendruck kann definiert Bild für Bild vor- bzw. zurückgeschaltet werden. Fernbedienung für alle Funktionen mit externem Zähler.
Bild und Ton sowohl von Hand als auch automatisch aussteuerbar.
.

BK310, BK310CD

5-MHz-Auflösung, farbtüchtig. - Drop-out-Kompensator.
1 Tonkanal, umschaltbar auf Spur 1 oder 2, beide Tonspuren nachvertonbar.
Standbild auch in Farbe. - Zeitlupe vorwärts, kontinuierlich regelbar.
fernbedienbar (alle Funktionen, außer Standbild).
Bild und Ton sowohl von Hand als auch automatisch aussteuerbar.
Kombibuchse nach DIN 45482 zum direkten Anschluß an die Grundig AV-Monitore zur Aufzeichnung und Wiedergabe von Bild und Ton.
.

BK411 SD/ED, BK411 CSD/CED

Videorecorder für elektronischen Schnitt zur Produktion und Erstellung kompletter Programme.
Die Technischen Daten und der Bedienungskomfort dieser Recorder entsprechen den Geräten BK 214 SD und BK MCSD.
Mit Hilfe des elektronischen Schnitts können in ein bespieltes Band neue Szenen störungsfrei eingesetzt (Insert) oder einzelne Abschnitte lückenlos aneinandergereiht werden (Assemble). Dies ist sowohl in Farbe als auch in Schwarz/Weiß möglich.
Rotierende Löschköpfe zur spurgenauen Löschung der Bildinformation.
Der Schnitt erfolgt exakt in der vertikalen Austastlücke und bei Signalen nach
CCIR-Norm sogar halbbildrichtig. - In Verbindung mit der Standbildautomatik
und einem Zusatzbaustein ist die Speicherung von Einzelbildern bei stehendem Magnetband möglich.
Die Einzelbildfolge wird über ein externes Bediengerät gesteuert und kann entweder manuell oder von einem einstellbaren Taktgeber ausgelöst werden.
Die Taktzeiten sind von einem Bild pro Sekunde bis etwa alle 300 Sekunden ein
Bild einstellbar. Speicherzeit mit 110 Min-Band mehr als 100 Stunden.
Zur Komprimierung von langsam ablaufenden Vorgängen, wie z. B. bei der Überwachung von Geldinstituten, Parkplätzen und Verkehrsanlagen leistet der Recorder BK 411 mit Standbildautomatik und Einzelbildspeicherung wertvolle Dienste.
Kombibuchse nach DIN 45482 zum direkten Anschluß an die Grundig AV-Monitore zur Aufzeichnung und Wiedergabe von Bild und Ton.
.

BK214H, BK411 H/HE

Videorecorder mit 10 MHz-Bandbreite für spezielle Anwendungen z. B. in der medizinischen Technik sowie in hoch-zeiligen Fernseh-Systemen.
10-MHz-Auflösung, S/W-Aufnahme und Wiedergabe. - Standbild mit Standbildautomatik.
Typ BK 411 HE mit Einzelbildspeicherung. Bedien- und Ausstattungsmerkmale wie bei den Baureihen 214 bzw. 411.
.

Lieferbares Zubehör:

Automatisches Schneidesystem ASS 400 19"-Ein Satzrahmen
Fernbedienung FB 400, FB 400 E Mikrofone
Fernbedienung FB 300 Kameras
LIR-Farbbaustein Monitore, HF-Monitore
Magnetbänder 45, 60,110 Minuten Spielzeit Video-Audio-Tuner
Leerspulen Video-Audio-Modulatoren

.

Technische Daten für alle Grundig 1"-Videorecorder

.

ALLGEMEINES

Verfahren Zweikopf-Schrägspurverfahren mit 190° Umschlingung
Magnetbandtyp 1 -Zoll-Chromdioxyd, bei 10MHz-Geräten nur BASF CV26R
Bandgeschwindigkeit 21 cm/sec.
Relativgeschwindigkeit zwischen Videokopf und Band: 18,7 m/sec.
Aufnahme- bzw. Wiedergabezeit max. 110 Minuten
Max. Spulendurchmesser 10,5 Zoll (267 mm) mit NARTB-Kern
Motore 3 Asynchronmotore (Außenläufer: Papst), 1 Gleichstrommotor (Scheibenläufer)
Gleichlaufschwankungen ^0,15% (bewertet)
Aufzeichnungsspuren Videospur, 2 Tonspuren, Steuerspur (Synchronspur)
Magnetköpfe BK310, BK214, BK214H: 2 Videoköpfe, 1 Synchronkopf, 1 Zweispur Ton-Kombikopf, 1 Dreispur Löschkopf BK 411, BK 411 H/HE: zusätzlich 2 rotierende Löschköpfe und 1 Synchronkopf
Lebensdauer der Videoköpfe ca. 1000 Betriebsstunden
Bestückung Siliziumtransistoren, integrierte Schaltkreise
Stromversorgung 117 V 220 V, 240 V, ±10%; 50 Hz, 60 Hz, ± 1%, max. 220 V A
Zulässige Umgebungstemperatur + 10° Cbis + 35° C
Luftfeuchte 45% bis 75%
Abmessungen Breite 650 mm, Höhe 290 mm, Tiefe 437 mm
Gewicht mit Spulen und Abdeckhaube 47 kg

VIDEOKANAL

Fernsehnorm 625 Zeilen/50 Hz, Sonderausfg.: 875Zeilen/50 Hz, 525Z/60 Hz, 735Z/60 Hz bei den 10 MHz-Geräten auch 1249 Z/50 Hz (analoges HD nach Eureka 9), 1023 Z/60 Hz (japanische alanoge Norm)
Eingangpegel 1 Vss ±3dB pos. BAS- bzw. FBAS-Signal (für Vollaussteuerung), 75 Ohm Koaxialkabel, durchschleifbar
Ausgangspegel 1V positives BAS- bzw. FBAS-Signal an 75 Q, 1,4 Vss an 60 Q (Sonderausführung)
Frequenzgang und Auflösungsvermögen Monochrome 5 MHz - 3dB (= 400 "Zeilen" ??? - Unsinn - das sind 400 Linien !!!) ) bezogen auf 500 kHz, Flankensteilheit 100 ns 10MHz -3dB, Frequenzgang der Amplitudebezogen auf 500kHz von 1-9MHz ±2dB
Störabstand ~42dB unbewertet, mit 100 kHz Hochpaß und Farbhilfsträgersperre, bei 30% weiß, gemessen mit Chromdioxydband; ~39 dB bei den hochauflösenden Ausführungen
Linearitätsmaß > 0,9 im BA-Bereich
Signalaufbereitung Frequenzmodulation, Bandaustausch innerhalb der 5-MHz bzw. 10-MHz-Geräte-gruppen
Fremdsynchronisierung Norm-Synchronsignal 4 Vss +3-6 dB, negativ, an 75 Ohm

AUDIOKANAL (Daten gelten für beide Audiokanäle)

Eingangspegel 2 mVeff + 40 dB, REing 20 kQ, 80 mVeff + 40 dB, REing 75 kQ
Ausgangspegel 775 mVeff = 0 dB, Ri = 400 Q
Lautsprecherausgang 4 Q, 2 W (Sinus-Dauerton)
Eingebauter Lautsprecher 7,5Q/0,8W
Frequenzgang 60 Hz bis 12500 Hz ± 4 dB
Geräuschspannungsabstand ^50 dB nach DIN 45511
Klirrfaktor ^ 3% bei 333 Hz und Vollaussteuerung
Signalaufbereitung Direktaufzeichnung mit HF-Vormagnetisierung

.

Videorecorder der Baureihen BK 310, BK214 und BK411
nach dem 1"-GPR-Standard

.

Recorder für Dokumentation und Information in der Industrie,

und in der Medizin, Wissenschaft, Forschung und für alle Bereiche der Überwachung.

Leichtgängige Drucktasten für alle Funktionen mit optischer Rückmeldung. Vollelektronisch kontrollierter Funktionsablauf zur Verhinderung von Schäden - auch bei Fehlbedienung. Autom. Bandendabschaltung. Kein Auslaufen des Bandes aus der Vorratsspule, damit ist ein uneingeschränkter Einsatz von Fernbedienungen möglich.

Hohe Umspulgeschwindigkeit von ^ 1,5 min/Stunde Spielzeit. Schonende Behandlung des Bandmaterials durch Nachbeschleunigung und zusätzliche Bremshilfen.

Automatische Bandentspannung. Damit ist ein langer „stand by"-Betrieb ohne Schaden für das Band oder die Video-Köpfe möglich. Maximale Spielzeit 110 min.

2 Kopf-Schrägspur-Verfahren zur Aufzeichnung von Signalen nach den bekannten Fernsehnormen und für Spezialanwendungen wie z. B. Radar, bei denen es auf eine lückenlose Aufzeichnung ohne Signalausfall ankommt. Problemloser Bandaustausch, auch unter den erschwerten Bedingungen der Standbildwiedergabe, zwischen allen Geräten der 1 "-Klasse. Dies gilt auch für die nach dem gleichen System arbeitenden Videorecorder LDL 8700 von Philips und Sirecord von Siemens.

5 MHz bzw. 10 MHz Auflösung und ein großer Rauschabstand garantieren ein scharfes und kontrastreiches Bild. Mit dem - auch nachrüstbaren - LIR-Farb-baustein werden die professionellen Recorder voll farbtüchtig zur Aufzeichnung von PAL-FBAS-Signalen. Die Wiedergabe besticht durch Brillanz und Farbtreue. Standbild und Slow-motion vorwärts, mit regelbarer Geschwindigkeit, ist bei allen Geräten serienmäßige Ausrüstung. Standbildautomatik und Einzelbild-speicherung (Option bei der Type BK 411) zur Komprimierung von langsam ablaufenden Vorgängen leisten wertvolle Dienste bei der Überwachung von Geldinstituten, Gebäuden, Parkplätzen usw.

Elektronischer Schnitt in den Varianten Insert und Assemble serienmäßig bei den Geräten der Baureihe BK 411, autom. Aufzeichnung mit Schneidesystem ASS 400. - Bild- und Tonansteuerung automatisch oder manuell.

Zwei gleichwertige Tonspuren erlauben eine unabhängige oder nachträgliche Aufzeichnung ohne Verlust der Bildinformation. - Volle Fernbedienbarkeit der Recorder, auch übergroße Kabellängen und rationeller Einsatz durch Bedienung von mehreren Stellen aus.

Bedienungskomfort
Aussteuerungsautomatik und Anzeigeinstrumente für Video und Audio Fotoelektrischer Bandendabschalter Automatische Bandentspannung Anschlußbuchse für HF-Monitor Regelbare Zeitlupe, Standbild Tonaufzeichnung unabhängig von der Videoaufzeichnung möglich Elektronischer Schnitt für Bild und Ton Insert-Assemble Optische Anzeige für Servokreise
.

.

Video-Cassettenrecorder (nach U-matic Standard)

.

Mehrnormen-Geräte nach dem 3/4"-U-Standard für den internationalen Programmaustausch in den Bereichen Ausbildung und Information in Industrie, Medizin und Wissenschaft.
.

BK500U

Video-Cassettenrecorder zur Aufnahme und Wiedergabe in S/W und Farbe. Umschaltbar von PAL auf SECAM-Farbsignale.
Bedienung über leichtgängige Drucktasten mit Speicherlogik.
Vollautomatisches Cassetten-Ladesystem zur optimalen Schonung des Bandes. Automatische Rückspulung am Bandende. Automatische Aussteuerung der Video-und Audiosignale. Automatische Phasensteuerung des Farbsignals. Eingebauter Drop-out-Kompensator. Regler für Bandzug und Spurlage. Damit ist ein problemloser Cassettenaustausch mit anderen U-Standard-Recordern sichergestellt.

Einzelbildwiedergabe mit manueller Ausblendung der Störzone. Automatischer Stop aus den Funktionen „SchnellerVorlauf" und „Rückspulen" zum leichten Auffinden einer-vorher durch Setzen des Zählers auf „000" -markierten Bandstelle. Zwei gleichwertige Tonspuren zur Stereo-Aufnahme bzw. -Wiedergabe oder auch nachträglicher Aufzeichnung eines getrennten Kommentars (z. B. zweisprachig).
Kopfhöreranschluß an der Geräte-Frontseite; Tonmonitorausgang im Anschlußfeld des Recorders. Alle Laufwerkfunktionen sind mit der als Zubehör lieferbaren Fernbedienung FB 500 U steuerbar.
.

BK510U

Video-Cassettenrecorder zur Aufnahme und Wiedergabe in S/W und Farbe. Umschaltbar von PAL auf SECAM-Farbsignale, außerdem zur Wiedergabe von Bändern nach der modifizierten NTSC-Norm (Farbhilfsträger4,43 MHz) geeignet.

Ein direkt angetriebener Videokopfzylinder und Bandantrieb mit Servosteuerung sichern hohe Stabilität und brillante Bildqualität. Bedienung über leichtgängige Drucktasten mit Speicherlogik.

Vollautomatisches Cassetten-Lade-System zur optimalen Schonung des Bandes. Automatische Rückspulung am Bandende. Automatische - wahlweise manuelle  - Aussteuerung der Video- und Audiosignale, Kontrolle mit jeweils einem Anzeigeinstrument für das Video- und die beiden Audiosignale. Schaltbarer Limiter für die Audiokanäle.

Automatische Phasensteuerung des Farbsignals. Anschlußmöglichkeit für einen Time-Base-Corrector (Hilfsträger-Eingang und FM-Ausgang). Eingebauter Drop-out-Kompensator. Regler für Bandzug und Spurlage. Optimale Spurlage leicht mit Anzeigeinstrument einstellbar. Damit ist ein problemloser Cassettenaustausch mit anderen U-Standard-Recordern sichergestellt.
Alle Laufwerkfunktionen sind mit der als Zubehör lieferbaren Fernbedienung FB 500 U steuerbar.
.

BK 511U

Die technische Grundausstattung entspricht dem Video-Cassettenrecorder BK 510 U. Aufnahme und Wiedergabe in S/W und Farbe. Umschaltbar von PAL- auf SECAM-Farbsignale. Zusätzlich besteht beim Typ BK 511 U die Möglichkeit der Standbildwiedergabe und des elektronischen Schnitts-ein System, mit dessen Hilfe in ein bestehendes Programm neue Bild- und Toninformationen eingefügt werden (Insert).

In gleicher Weise können Szenen lückenlos aneinandergereiht werden (Assemble), ohne daß an der „Schnittstelle" Bildstörungen sichtbar sind. Zum Erstellen kompletter Programme werden zwei Videorecorder BK 511 U und ein Schnitt-Steuergerät ASS 500 U benötigt. Diese Gerätekombination ermöglicht die Ausführung automatischer Insert- und Assemble-schnitte (Insertschnitte mit einer Maximaldauer von 5 Minuten). Die Steuerung erfolgt durch leichtgängige Drucktasten mit Anzeige des jeweiligen Betriebszustandes durch LED's.

Rückstelltaster ermöglichen es, die Schnitt-Anfangs- oder Endpunkte beliebig oft zu ändern. Die Betriebsarten „Langsamer Rücklauf", „Schnelle Wiedergabe" (doppelte Normalgeschwindigkeit) und „Suchlauf" 1/15 der Normalgeschwindigkeit) erlauben ein genaues Setzen der Schnittpunkte. Besonders vorteilhaft ist die Möglichkeit des „Probeschnitts", bei dem eine Simulation des elektronischen Schnitts die Beurteilung der Szenenübergänge erlaubt.

Lieferumfang:
Jeweilige Gerätetype
Netzkabel - Übergangsstecker für Video- und Audioanschluß - Staubschutzhaube - Verbindungskabel mit 8pol. Stecker (Recorder-Monitor)

Lieferbares Zubehör:
Fernbedienung FB 500 U, - Schneidesystem ASS 500 U, - Cassetten für 20, 30 und 60 Min.Spieldauer
.

Technische Daten für BK 500 U, BK 510 U, BK 511 U

Verfahren Zweikopf-Schrägspurverfahren
Magnetbandtyp hochkoerzitives Magnetband
Bandgeschwindigkeit 9,53 cm/s
Relativgeschwindigkeit 8,54 m/s
Aufnahme bzw. Wiedergabezeit max. 60 Minuten
Aufzeichnungsspuren Videospur, 2 Tonspuren, Steuerspur (Synchronspur)
Tonaufzeichnung und Synchronspur 1 feststehender Kombikopf
Löschen BK500U undBK510U: 1 Vollspur-Löschkopf, 1 Tonspur-Löschkopf für Nachvertonung BK511 U: 1 Vollspur-Löschkopf, 2 einzeln wählbare Tonlöschköpfe, 2 rotierende Video-Löschköpfe

.

Videokanal

Fernsehnorm CCIR/PAL 625 Zeilen/50 Hz
Eingangspegel 1 Vss BAS- bzw. FBAS-Signal (für Vollaussteuerung) an 75 Q
Ausgangspegel 1 Vss BAS- bzw. FBAS-Signal an 75 Q
Auflösungsvermögen horizontal Schwarz/Weiß^4,4 MHz, Farbe ^ 3,2 M Hz
Störabstand ^46 dB
Signalaufbereitung Frequenzmodulation
Antrieb BK510UundBK511 U: Direkt angetriebene Kopftrommel und servogesteuerter Bandantrieb
Ext. Synchronisationseingang Serienmäßig bei BK510 U und BK511 U: Ermöglicht bessere Stabilität bei Schneid-und Kopiervorgängen.
Anschlußmöglichkeit für Time-Base-Corrector Serienmäßig bei BK 510 U und BK 511 U mit Hilfsträger-Eingang und FM-Ausgang.

.

Audiokanal (Daten gelten für beide Kanäle)

Frequenzgang 50. . . 15000Hz
Geräuschspannungsabstand ^45 dB
Signalaufbereitung Direktaufzeichnung mit HF-Vormagnetisierung
Stromversorgung 110, 127, 220, 240 V 50 Hz
zul. Umgebungstemperatur + 5°C. . .40°C
Luftfeuchte 35 . . . 80%
Betriebslage horizontal
Abmessungen (B x H x T) BK 500 U: 540 x 238 X 472 mm BK510U: 620X238X472 mm BK511 U: 654X238X472 mm
Gewicht: BK500U: ca. 30 kg BK510 U: ca. 34 kg BK511 U: ca. 36 kg

.

Video-Cassettenrecorder VCR3500AV

Video-Cassettenrecorder für Aufnahme und Wiedergabe in Farbe und Schwarzweiß nach dem vom "Institut für Film und Bild" an den Schulen empfohlenen VCR-Europa-Standard I.

Eingebautes Empfangsteil mit 8 Stationstasten, Sendersuchlauf und automatischer Scharfabstimmung. Quarzgesteuerte Electronic-Uhrfür Normalzeit und minutengenaue Auto-matic-Aufnahme (2 Programme bis zu 10 Tagen vorprogrammierbar). Video-Ein und Ausgang über BNC-Buchsen und AV-Buchse, auch für videofrequente Aufnahmen mit einer elektronischen Kamera. Toneingangsbuchse z. B. für Mikrofonaufnahmen. Cassetten-Spiel-dauer max. 65 Minuten. Standbild-wiedergabe, Einzelbilder können bis zu einer Dauer von 40 sec. betrachtet werden.

Wiedergabe über jedes handelsübliche Fernsehgerät mit AV-Taste oder über Monitor. Electronic-Tipptasten für exakte Steuerbefehle. Elektronische Ablaufsteuerung zur Verhütung von Schäden bei Fehlbedienung, Bandriß und Blockieren des Bandes. Klarzeichner (regelbare Crispening-Schaltung) zur Verbesserung der Wiedergabe-Bildschärfe. Integrierter Drop-out-Kompen-sator für optimale Bildqualität. Drahtgebundene Fernbedienung mit den VCR-FernregleM für die Funktionen: Start, Stop, Aufnahme, Vorlauf, Rücklauf, Standbild und Cassette. Drahtlose Fernbedienung mit dem Fernbedienadapter 1 (Funktionen wie mit Fernregler 1) in Verbindung mit Grundig Super Colorgeräten (66 cm Bildschirmdiagonale) und Telepilot 160 E, 200, 300 bzw. 310.

Lieferumfang:
Video-Cassetten-Recorder VCR 3500 AV Videocassette SVC 4 (65 Min. Spieldauer) HF-Anschlußkabel vom Recorder zum FS-Empfänger

Lieferbares Zubehör:
Video-Cassetten SVC für 15, 30, 50 und 65 Min. Spieldauer, AV-Kabel zum direkten Anschluß von AV-Monitoren, die mitöpol. Buchse nach DIN 45322 ausgerüstet sind oder zum Überspielen auf einen zweiten Recorder. Mikrofon GDM 314 Mikrofon-Verlängerungskabel 267, Länge 10 m, VCR Fernregler 1, Fernbedienadapter 1
Ausführliche Informationen siehe Datenblatt „Grundig VCR 3500 AV"
.

Technische Daten:

Fernsehnorm: CCIR/PAL 625 Zeilen/50 Hz
Bildauflösung: ca. 3 MHz
Audiobandbreite: 80 Hz-12,5 kHz ± 4 dB
Aufnahme- bzw. Wiedergabezeit: max. 65 Minuten
Rückspulzeit: ca. 200 See. für SVC 4
Relativgeschwindigkeit: 8,1 m/sec.
Bandgeschwindigkeit: 14,29 cm/sec.
Betriebslage: waagrecht (max. Neigung 20°)
Umgebungstemperatur: + 15°Cbis40°C
Netzanschluß: 220 V ± 10%, 50 Hz ± 1%
Leistungsaufnahme: 75 Watt
Abmessungen: B = 590 mm, H = 151 mm, L = 320 mm
Gewicht: 14,5 kg
Bandtyp: Vi" (12,7 mm), Chromdioxyd-Band
nach dem 1/2 -Europa-Standard I für alle Bereiche der Ausbildung, Forschung, Information und Werbung.  

.

Video-Cassettenrecorder VCR601

nach dem 1/2" -Europa-Standard 1 mit elektronischem Schnitt für stationären und mobilen Einsatz.

Der VCR 601 ist als Netz- oder Batteriegerät einsetzbar. Für mobile Einsätze oder den Anschluß an ein externes Netzgerät ist ein 12 V-Eingang vorhanden. Das Netzgerät kann bei mobilem Einsatz leicht gegen einen 12 Volt-Akku für 90 Minuten Betriebsdauer ausgetauscht werden. Der Einbau in 19"-Gestelle ist durch das kompakte Gehäuse möglich. Betriebslage horizontal bis vertikal.

Leichtgängige Drucktasten mit LED-Anzeige zur Rückmeldung. Vollelektronisch kontrollierter Funktionsablauf. Sichere Abschaltung am Bandanfang bzw. -ende durch Sicherheitsschaltung. Video-und Audioaussteuerung wahlweise manuell oder automatisch. Auf mehrere Funktionen umschaltbares Anzeigeinstrument. Stf "oildwiedergabe und Slow motion vorwärts als wertvolles Hilfsmittel zur Betrachtung von Bewegungsabläufen. Kontinuierlich regelbare Suchlaufgeschwindigkeit. Memory-Taste zum schnellen Auffinden einer bestimmten Bandstelle.

Elektronischer Schnitt für „Insert" und „Assemble", unentbehrlich zur Erstellung kompletter Programme und redaktionellen Bearbeitung von Informationen. Die spurgenaue Löschung der Video-Information durch rotierende Löschköpfe ermöglicht störungsfreien Austausch oder lückenlose Aneinanderreihung einzelner Szenen. Drop-out-Kompensator zur Überbrückung vom Band ausgehender Störungen und Verbesserung der Bildqualität. Automatische Bandzugregelung.

Getrennte Regelkreise für Kopfrad und Bandantrieb. Die externe Synchronisation verbessert die Überspielung von einem Recorder zum anderen. Bei mobilem Einsatz des VCR 601 mit einer elektronischen Kamera (z. B. Grundig FAC 71) ermöglicht der elektronische Schnitt in Verbindung mit einer Repetierautomatik das lückenlose Aneinanderreihen von Aufzeichnungen. Zwei gleichwertige nachvertonbare Audiospuren zur Aufzeichnung von getrennten Kommentaren. Eingebaute Tonendstufe zur Kontrolle der beiden Audiospuren über externen Lautsprecher oder Kopfhörer. Alle Laufwerkfunktionen - einschließlich „ElektronischerSchnitt" und „Standbildwiedergabe" -sind fernbedienbar. Anschluß von AV-Monitoren durch 6polige AV-Buchse nach DIN 45322.

Lieferumfang:
Netzteil + Staubschutzhaube, Regenschutzhaube, Trageriemen

Lieferbares Zubehör:
Akku 12 V/5,7 Ah, Ladegerät, Verbindungskabel, Kondensatormikrofon mit Windschutz und Anschlußkabel, Kopfhörer, Fernbedienung FB 600 zur Steuerung aller Funktionen, Schneidesystem ASS 600 zur autom. Ausführung elektronischer Schnitte und Überspielungen auf einen zweiten VCR 601 Einsatzrahmen zum Einbau in 19"-Gestelle, Alu-Transportkoffer
Ausführliche Informationen siehe Datenblatt „Grundig VCR 601"
.

Technische Daten:

Verfahren: Zweikopf-Schrägspurverfahren mit 180° Q-Umschlingung nach VCR-Europa-Standard I
Magnetbandtyp: V2" Chromdioxydband
Aufnahme- bzw. Wiedergabezeit: max. 65 Minuten
Stromversorgung: 12 V Akku/220 V ±15%
Leistungsaufnahme: 26 W/30 W
zuläss. Umgebungstemperatur: + 15°Cbis +40°C
Luftfeuchte: 45% bis 75%
Abmessungen: B = 446 mm, H = 152 mm, T = 378 mm
Gewicht: Gerät/Akku ca. 11 kg / ca. 2 kg
Betriebslage: horizontal bis vertikal
   
Videokanal  
Fernsehnorm: CCIR/PAL 625 Zeilen/50 Hz
Frequenzgang und Auflösungsvermögen: 3,3 MHz BAS/FBAS
Störabstand: ^42 dB, unbewertet nach CCIR
   
Audiokanäle  
Frequenzgang: 60 Hz bis 12,5 kHz ± 4 dB
Geräuschspannungsabstand: ^ 45 dB, bewertet nach DIN 45405
Fremdspannungsabstand: ^ 43 dB, effektiv, unbewertet
Klirrfaktor: ^3% bei 33 Hz und Vollaussteuerung
Lautsprecherausgang: 0,7 Watt, 4 Ohm

.
Ausführliche Informationen siehe Datenblatt „ Professionelle 1 "-Videorecorder"
.

- Werbung Dezent -
© 2003 / 2021 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Wiesbaden / Germany - Impressum und Telefon - DSGVO - Privatsphäre - Zum Flohmarkt