Sie sind hier : Startseite →  (4) Historie - Video Technik→  Video-Einblicke→  Sony-SLV-656VP

Zum Auffrischen und Schmunzeln . . .

. . . sind diese Museums-Seiten hier gedacht, denn viele wissen nicht mehr oder noch nicht, wie es damals angefangen hat und wie das wirklich funktioniert mit den Tonband- und den Magnetbandgeräten aus alter Zeit. Viele Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern, auch dieses.

Auch Sony kochte nur mit Wasser.

Wie es damals zu lesen stand, baute Sony die VHS Recorder nie selbst. Diese Technik wollte man nicht und vergab es nach "draußen". Damit handelte sich Sony aber auch Probleme ein, obwohl die Sony VHS Recorder qualitativ über dem Schnitt des Massenramsches lagen.

 

Wir "mußten" uns einen Sony-SLV-656VP kaufen, sogar noch mono, aber für den Schulungsbetrieb bei uns völlig ausreichend.

 

Doch der hatte eine fabrikneue Macke. Die Schmierung in diesem blöden Umlenkhebel verharzte so schnell, daß er schon nach einem Jahr die Bänder nicht mehr herausgab und dabei das Mahnetband zerriß.

 

Also haben wir den Deckel des Recorders immer nur locker aufgelegt und vor dem Betrieb diesen Hebel ca. 20 mal mit der Hand von Ende zu Ende bewegt und dann ging er, jedenfalls für 2 Stunden.

 

 

Nach oben

- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt