Sie sind hier : Startseite →  (4) Historie - Video Technik→  Camcorder ab 1985→  Sony DCR-HC 17E

Zum Auffrischen und Schmunzeln . . .

. . . sind diese Museums-Seiten hier gedacht, denn viele wissen nicht mehr oder noch nicht, wie es damals angefangen hat und wie das wirklich funktioniert mit den Tonband- und den Magnetbandgeräten aus alter Zeit. Viele Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern, auch dieses.

Unser ehemals bestes Stück, der Sony miniDV Camcorder

Wie schon auf der TRV228E Hi8 Seite erläutert, hatte mein Freund Rudi sich in 2005 lieber zwei Camcorder mit unterschiedlichen Kassetten gekauft, anstelle eines einzigen Digital 8 Camcorders. Der Sony DCR HC17E mit Mini-DV Format ist schon beeindruckend klein und handlich. Die (zumindest) Sony Geräte sind weitestgehend ausgereift und haben, wenn überhaupt, ganz wenige Macken.

 

Die Bild-Qualität ist auch beeindruckend. Mini-DV soll ja bis zu 525 Zeilen (Unsinn, es muß "Linien" heißen !!) auflösen, VHS kann z.B. nur 240 Linien darstellen. Auch die Ton-Qualität ist bisher das Feinste, das aus irgendwelchen Camcordern raus kam. Dieser Camcorder kann übrigens schon auf 16:9 umgeschaltet werden.

 

Da uns hier mehr die Technik der Magnetband Aufzeichnung interessiert, möchte ich auf weitere Qualitäten der Kamera Eigenschaften nicht eingehen. Alles in Allem ist dieses Teil für den Preis um 450.- Euro zur Zeit ein sehr attraktives Gerät. In Kürze folgen Aufnahmen vom Innenleben der Laufwerkes.

Die Entwicklung geht weiter.

Konnte der DCR-HC17E noch mit 400.000 Pixel (von 800.000 maximal) auf einem 1/6" Chip in etwa PAL 4:3 perfekt darstellen, so sind die CHips wieder erheblich besser geworden.

 

Was vor 6 Monaten noch topaktuell war, ist heute Schnee von gestern. So auch bei Sony. Der Kleinste ist inzwischen der DCR-HC 23 und der Größte dieser Categorie ist (Mitte 2006) der DCR DVD505 irgendwo um die 1.000.- Euro.

 

Unser HC 17E ist inzwischen auf 333.- abgerutscht (4.April 2006).  Im Dez. 2006 ist er sogar für 249.- zu haben.

 

Die ganz Großen von Sony sind (in 2005) die HDV Palm Camcorder HVR-A1E und der HVR-Z1E irgendwo um die 5500.- Euro. Das sind dann schon recht edle Teile, neben denen sich ältere mobile Broadcast- Kameras in der ehemals 100.000.- DM Klasse recht blass verstecken müssen.

 

 

Nach oben

- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt