Sie sind hier : Startseite →  Technik und Wissen→  BASF und Agfa→  Agfa FSP Flyer 1954

Ein feines Ohr erkennt's am Ton

Das war der Spruch auf der Frontseite des Flyers. Leider geht aus den Texten die Jahreszahl nicht so genau hervor, aber das wird noch nachgetragen, wenn die Anzeigen in den Zeitungen und Magazinen durchforstet werden.

Das Agfa-Magnetonband - Jeder horcht auf !

Kaufmann und Künstler, Journalisten und Berichterstatter, Sekretärin und Stenotypistin, Arzt und Rechtsanwalt, Schulbub und Schülerin - jeder von ihnen horcht auf, wann und wo auch immer das neue Agfa-Magnetonband FSP zu hören ist. Denn es ist noch empfindlicher geworden und gibt feinste Klangschattierungen in vollendeter Reinheit wieder. Bei einer Bandgeschwindigkeit von 9,5cm in der Sekunde ist das neue Agfa-Magnetonband FSP hervorragend.

Im Beruf erfüllt es vorbildlich seine Pflicht, zumal das neue Band von höchster Reißfestigkeit ist. In kaufmännischen Konferenzen dient es als zuverlässiger Protokollführer. Diktate, Aktennotizen und Telefongespräche lassen sich aufnehmen und beliebig oft wiedergeben. Redner, Sänger und Schauspieler überprüfen Vortrag und Stimme. Schulen und Hochschulen wissen den erzieherischen Wert des neuen Agfa-Bandes wohl zu schätzen. Im Sprechzimmer des Arztes ist es ebenso zu Haus wie im Büro des Anwalts. Es ist das Band für tausend Möglichkeiten!

Für alle bedeutet das neue Agfa-Magnetonband FSP eine Bereicherung des Lebens. Unverlierbar bleiben die Stimmen Ihrer Angehörigen, unverlierbar bleibt all das, was auf dieser Welt „hörenswert" ist. Sehenswertes hält der Agfa-Film fest, Hörenswertes zeichnet das Agfa-Band auf. Neben dem Photoalbum stehen die Agfa-Tonbänder. Was Auge und Ohr erfreut, geht nimmermehr verloren. Es wird zum unschätzbaren Lebensbesitz: Agfa-Bilder und Agfa-Band!

Drei EIgenschaften siene besonders herausragend :

.

  • glatt und geschmeidig
  • von höchster Reißfestigkeit
  • noch empfindlicher

.

Technische Daten des Agfa-Magnetonbandes FSP

.

  • Hohe Reißfestigkeit durch Verwendung eines neuen Schichtträgers, der selbst robuster Behandlung standhält. (Hohe Betriebssicherheit)
  • Spiegelglatte Oberfläche garantiert vorzüglichen Kontakt zwischen Band und Magnetkopf. Dadurch entsteht bei weitgehender Schonung der Magnetköpfe eine ausgezeichnete Tonwiedergabe.
  • Frequenzgang: Mit dem Agfa-Magnetonband FSP ist es möglich, bei der extrem niedrigen Bandgeschwindigkeit von 9,5 cm pro Sekunde mit 7u der früher notwendigen Bandmenge auszukommen (Doppelspurverfahren), ohne daß die musikalische Qualität (bis 10000 Hz) beeinträchtigt wird. Die Wirtschaftlichkeit dieses Bandes wird dadurch besonders auffällig.!
  • Klirrfaktor K3: Der Klirrfaktor ist das prozentuale Maß für den durch das Band neu gebildeten 3. Oberton zum Grundton. überschreitet K3 einen Wert von 3%, so macht sich dies in musikalischen Verzerrungen bemerkbar. Das Agfa-Magnetonband FSP hat einen außerordentlich kleinen Klirrfaktor und ist daher besonders verzerrungsfrei.
  • Empfindlichkeit: Wird ein Band bis zum zulässigen Klirrfaktor K3 von ca. 3% ausgesteuert, so ergibt das empfindlichere Band die größere Lautstärke. Das FSP-Band besitzteine außergewöhnlich hohe Empfindlichkeit und kann daher das leiseste Pianissimo und das stärkste Fortissimo in voller Klarheit wiedergeben.

.

Das Agfa-Magnetonband FSP wird in folgenden Ausführungen geliefert:

.

  1. 180 m auf Kunststoff-Spule Spieldauer (bei 9,5 cm/sec.) 1 Stunde
  2. 260 m auf Kunststoff-Spule Spieldauer (bei 9,5 cm/sec.) 1 1/2 Stunden
  3. 350 m auf Kunststoff-Spule Spieldauer (bei 9,5 cm/sec.) 2 Stunden
  4. 700 m auf Kunststoff-Spule oderlOO mm Spulenkern

.

Zubehör :

Agfa-Magneton-Vorlauf band in den Farben weiß,grün und rot. Länge 50mauf Pappkern.
Agfa-Magneton-Klebeband, Länge 25 m.
Agfa - Magneton - Klebeschiene.

Agfa-Magneton-Verkauf • Leverkusen-Bayerwerk - D 10-583/7724
.

- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt