Sie sind hier : Startseite →  Technik und Wissen→  BASF und AGFA→  BASF Bänder

Die Jahreszahl dieser Mini-Broschüre ist nicht mehr zu ermitteln. Es könnte aber Mitte der 60er Jahre gewesen sein. In den 70ern hatte dei BASF ihr Logo geändert. Hier also die alte Version.

Die wichtigsten technischen Daten der verschiedenen Typen von BASF Magnetophonband

Daten LGS 52 LGS 35 PES 35 LGS 26 PES 26 PES 40
Mechanische Eigenschaften            
Bandart Standard Langspiel Langspiel Doppelspiel Doppelspiel Signier *°
Trägermaterial PVC PVC Polyester PVC Polyester Polyester
Bandbreite (mm) 6,25±0,05 6,25±0.05 6,25±0,05 6,25±0,05 6,25±0,05 6,25±0,05
Banddicke ( im) ca. 47 ca. 35 ca. 35 ca. 26 ca. 26
Schichtdicke ( im) ca. 13 ca. 13 ca. 13 ca. 10 ca. 10
Zulässige Stoßbel. *] (kg) 2,5 1,7 2,3 1,2 2,0 2,3
Magnetische Eigenschaften            
Koerzitivkraft (Oe) 290 290 290 290 290 290
Sättigungsremanenz (Gauß) 850 850 850 850 850 850
Rel. Remanenz (%) 75 75 75 75 75 75
Elektroakustische Eigenschaften unter den bei Heimtongeräten üblichen Bedingungen            
Empfindlichkeit *2 (dB) +1,5 +1,5 +1,5 +1,5 +1,5 4 1,5
Frequenzgang *2 (dB) +0,5 +1 +1 +2 +2 +1
Bandfluß b. Aussteuerung            
auf 5 % Klirrfakt. (mMaxw.) 550 550 550 400 400 550
Löschdämpfung (dB) > 70 > 70 > 70 > 70 > 70 > 70
Kopierdämpfung (dB) > 58 > 55 > 55 > 53 > 53 > 55

So sah das Logo der BASF nach 1945 aus.

Mann nannte das damals progressiv dynamisch, obwohl die Schriftstile überhaupt nicht zueinander passen.

- Werbung Dezent -
© 2001/2017 - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Germany - Wiesbaden - Impressum und Museums-Telefon - zur RDE-Seite - NEU : Zum Flohmarkt